Christiane Wirtz

Und hoffen darf man alles.

Sophokles

Dann darf ich mich auch vorstellen….

Mein Name ist Christiane Wirtz, ich bin Jahrgang 1966, systemische Coach, Autorin und Journalistin und seit Mai 2019 frei mit dabei im Team der Beratungspraxis Köln-Lindenthal. Von meiner Herkunft her bin ich Hörfunkredakteurin, habe beim SWR, dem HR und zum Schluss beim Deutschlandfunk gearbeitet, mich aber seit 2011 mit systemischen und künstlerischen Ansätzen im Coaching beschäftigt, an der Medical School in Hamburg kunstorientiertes Coaching studiert. In diesem Frühjahr habe ich eine zweijährige systemische Coaching-Weiterbildung am HISW, das ist das Hamburger Institut für Systemische Weiterbildung, beendet. Zurzeit bin ich noch in einer Weiterbildung bei Dr. Gunther Schmidt (hypnosystemische Ansätze) am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg.

Soweit so unspektakulär. Was Sie als mögliche Klienten eventuell auch interessieren könnte, ist, dass ich Psychosen gehabt habe, also in wahnhafte Phasen hineingeraten bin. Die letzte hat mich an den Rand meiner Existenz gebracht, ich war vier Monate in einer psychiatrischen Klinik bis Frühjahr 2016. Aber durch meine Beschäftigung mit den systemischen Ansätzen bin ich ziemlich schnell wieder auf die Füße gekommen. Ich habe über die Psychose („Neben der Spur“, drei Wochen Literaturspiegel-Bestsellerliste) ein Buch geschrieben und darüber, wie man aus psychischen Krisen herauskommen kann („Das Katzenprinzip“). Das ist von daher auch einer der Schwerpunkte meiner Arbeit. Ich verfüge also sowohl über professionelle Weiterbildungen als auch über persönliche Erfahrung.

Meine Spezialisierungen sind also: systemisches Coaching nach psychischen Krankheiten, Begleitung aus Krisensituationen heraus, kunstorientiertes Coaching (häufig mit schreiborientierten Methoden).


Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf:
Hier in der Beratungspraxis Köln-Lindenthal, Klosterstraße 27, 50931 Köln

Oder per E-Mail: chrwirtz@outlook.com
Oder über Telefon: 0162-9134390
Meine Webseite: www.christianewirtz.com

Falls Sie sich gerne erst noch näher informieren wollen. Ich habe auch einen Podcast. Er heißt „Aus Krisen zum Glück“ und es gibt ihn überall, wo es Podcast gibt